Grüß Gott in St. Paul Fürth

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Paul Fürth

Verstanden

Reset

 

Was ist los in St. Paul?

Schneller Zugang zu Informationen und Terminen

 

Seit kurzem gibt es eine eigene App für St. Paul mit der man aktuelle Informationen und Termine zu Gottesdiensten und Veranstaltungen erhalten kann. Sie kann einfach auf dem Smartphone oder iPhone installiert werden und schon wird man bei Neuigkeiten über die Benachrichtigungsfunktion informiert. Ein langwieriges Einloggen oder Suchen auf der Homepage ist dann nicht mehr notwendig.

Es ist eine Web-App und wird durch den Link https://sankt-paul-fuerth.meinegemeinde.digital in einem Browser aufgerufen und eingerichtet.

Falls es beim Einrichten Probleme gibt oder Sie Verbesserungsvorschläge haben können Sie sich an Herrn Klaus Richter wenden.

Email: klaus.richter2@elkb.de

Unsere Hauptorgel auf Youtube

 

Anfang Januar war der junge Organist Paul Fey bei uns in St. Paul und hat auf unserer Hauptorgel gespielt. Dabei stellt er die Disposition der Walcker Orgel vor mit ihrem reichen Klangfarbenspektrum und Spielmöglichkeiten.

Im Youtube Kanal von Paul Fey kann man es sich anhören.

 

The Great WALCKER Organ of St. Paul's Church in Fürth / Nürnberg - Organ Demonstration - Paul Fey - YouTube

Mittagsläuten

 

In diesen Tagen wird es uns besonders bewusst, was Frieden bedeutet. Das haben unsere Vorfahren bereits erkannt und das Mittags die Kirchenglocken läuten ist daraus entstanden. Jeden Tag um 12 Uhr werden wir daran erinnert den Frieden zu wahren und im kurzen anhalten der Arbeit an den Frieden in der Welt zu denken und dafür zu beten.

 

Wir laden jeden Menschen ein um 12 Uhr für den Frieden inne zu halten, so wie es schon immer sein sollte.

Spendenprojekt „Große Kirche – guter Klang“

Die Mikrofon- und Lautsprecheranlage in unserer Paulskirche ist in die Jahre gekommen

 

Es knistert, knackt und rauscht immer wieder. Auf manchen Plätzen in der Kirche hört man dauerhaft schlecht. Die Mikrofon- und Lautsprecheranlage in unserer Paulskirche ist in die Jahre gekommen und versagt mittlerweile immer mal wieder ihren Dienst.

Doch ohne eine anständige Akustik können wir in unserer großen Kirche keine Gottesdienste feiern oder andere Veranstaltungen anbieten. Dazu kommt, dass die jetzige Anlage fürs Sprechen, aber nicht für Gesang und Musik ausgelegt ist. Auch das muss sich ändern, vor allem für den Lobpreis.

Eigentlich dachten wir, es geht noch ein paar Jahre gut. Doch kurz vor Weihnachten wurden nun auch noch das Hängemikrofon im Chorraum und das Kanzelmikrofon gestohlen. Dieses Ärgernis wollen wir nun zum Anlass nehmen, die ganze Anlage möglichst bald zu erneuern. Wir rechnen mit Kosten in fünfstelliger Höhe.

Dies geht jedoch nur mit Ihrer finanziellen Unterstützung! Mit Ihrer Spende sorgen Sie dafür, dass wir in unserer Paulskirche bald eine angemessene Akustik und einen guten Klang haben. Jeder Betrag hilft uns weiter.

Vielen herzlichen Dank!

Jubelkonfirmation: Bitte melden!

 

Am 18. September findet um 10 Uhr der Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation statt. Eingeladen sind Jubilare, die 1997, 1972, 1962, 1957, 1952 oder früher konfirmiert wurden.

Da es uns aus Datenschutzgründen nicht mehr möglich ist die Adressen zu suchen, bitten wir Sie, sich im Pfarramt anzumelden.

 

Alle Jubilare, die nicht in ihrer Heimatgemeinde feiern können, sind herzlich eingeladen, sich bei uns zu melden und mitzufeiern.

Gemeindefest - rund um d´Kärch

26. Juni – ein Fest für die ganze Familie

 

Das Gemeindefest am Paulsplatz ist ein Fest für die ganze Familie. Die Kinder erstürmen die Hüpfburg oder wetteifern bei der Spielstraße. Mit Farbschleudern können sie kleine Leinwände gestalten. Die Erwachsenen sitzen im Schatten bei Kaffee und Kuchen und genießen das bunte Treiben. Das Programm ist wie immer vielfältig und abwechslungsreich.

Um 13.30 Uhr geht es auf den Kirchturm und um 14.15 Uhr zeigt die Singschule St. Paul mit dem Theaterteam des Kindergartens Sonnenstraße ein Singspiel. Lassen Sie sich überraschen.

Beginn ist um 10 Uhr mit dem Open-Air-Gottesdienst vor der Kirche. Ab 11 Uhr ist Festbetrieb rund um d´Kärch mit Gegrilltem, selbstgemachten Salaten und Kuchen. Das Ende ist gegen 15 Uhr geplant.

Gesucht: Kuchen- (ohne Sahne) und Salatspenden (ohne Majonäse). Bitte tragen Sie sich in den ausliegenden Listen ein oder melden sie sich im Pfarramt.

Für den Auf- und Abbau brauchen wir noch fleißige Helfer, z.B. am Samstag, den 25. Juni um 13 Uhr oder am Sonntag ab 8.30 Uhr, jeweils vor der Kirche.

Sommernachtskonzert

Liebeslied und Bänkelsang: Chansons für Stimme und Orgel

 

Ein heiterer und beschwingter Sommerabend am Freitag, den 24. Juni, 19.30 Uhr mit peppigen, prägnanten Kirchen- und Jahrmarktsmelodien aus verschiedenen Städten und Ländern: von Augsburg bis Aquitanien, von Alabama bis zum Amazonas.

Französische Troubadour-Gesänge verbinden sich mit politischen Bänkeliedern und Moritaten, Broadway-Balladen mit südamerikanischen Befreiungsliedern.

Michael Herrschel (Gesang und´Conférence)

Sirka Schwartz-Uppendieck (Orgel)

Karten:

ZAC-Vorverkaufsstellen, www.reservix.de und an der Abendkasse

Was bleibt in Zeit und Ewigkeit?

Wie Menschen Orte geprägt haben

 

Beim Gemeindeausflug am 10. September führt uns der Weg nach Röthenbach a. d. Pegnitz. Auf der Suche nach Arbeit zogen - ähnlich wie in die Fürther Südstadt - im 19. Jahrhundert viele Menschen hierher und wir erkunden, wie außergewöhnlich der Industrielle Friedrich Conradty für Leib und Seele der Arbeiterinnen und Arbeiter sorgte. Nach dem Mittagessen besuchen wir Kalbensteinberg, in dem die Patrizierfamilie Rieter eine beeindruckende mittelalterliche Kirche hinterlassen hat. Die abendliche Brotzeit ist in Rednitzhembach bestellt und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ute Lehnes, die hier am Ort Dienst tun und die manchen als ehemalige Pfarrerin von St. Paul noch in Erinnerung ist. Abfahrt wird wieder 8.30 Uhr sein und die Rückkunft gegen 20.30 Uhr.

Einen Tag gemeinsam unterwegs sein, über ein Thema nachdenken, neue Eindrücke bekommen und sich dabei kennen lernen – das kann man sehr gut bei einem Gemeindeausflug von St. Paul.

Eingeladen sind alle Gemeindeglieder und natürlich auch Gäste, Freunde und Verwandte.

Vera Ostermayer

Die Kirchengemeinde St. Paul trauert um ihren langjährigen Pfarrer, Seelsorger und Freund Martin Adel

 

In den Jahren seines Wirkens bei uns hat er viele Menschen für den Glauben begeistert, mit Rat und Tat begleitet und durch seine Verkündigung immer wieder neu inspiriert. Er hat Brücken gebaut und unermüdlich dazu eingeladen, Gemeinde Jesu Christi zu leben und in all ihrer Fülle zu gestalten.

 

Am Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr  halten wir in der Paulskirche eine Gedenkstunde für ihn. Montag bis Freitag und zu den Gottesdiensten liegt in der offenen Kirche außerdem ein Gedenkbuch aus.

 

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

Joh 11,25

 

Evang.-Luth. Pfarramt St. Paul

Dr.-Martin-Luther-Platz 2

90763 Fürth

 

pfarramt.stpaul.fue(at)elkb.de

Telefon  0911 76632-0

Fax 0911 766 32-15

 

PFARRAMT

 

BÜROZEITEN

 

Montag bis Donnerstag

9:00 - 12:00 Uhr

 

Montag, Dienstag, Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

 

Mittwoch

15:00 - 18:30 Uhr

 

Freitag geschlossen

 

Seit kurzem gibt es eine eigene App für St. Paul mit der man aktuelle Informationen und Termine zu Gottesdiensten und Veranstaltungen erhalten kann. Sie kann einfach auf dem Smartphone oder iPhone installiert werden und schon wird man bei Neuigkeiten über die Benachrichtigungsfunktion informiert. Ein langwieriges Einloggen oder Suchen auf der Homepage ist dann nicht mehr notwendig.

Anfang Januar war der junge Organist Paul Fey bei uns in St. Paul und hat auf unserer Hauptorgel gespielt. Dabei stellt er die Disposition der Walcker Orgel vor mit ihrem reichen Klangfarbenspektrum und Spielmöglichkeiten.

In diesen Tagen wird es uns besonders bewusst, was Frieden bedeutet. Das haben unsere Vorfahren bereits erkannt und das Mittags die Kirchenglocken läuten ist daraus entstanden. Jeden Tag um 12 Uhr werden wir daran erinnert den Frieden zu wahren und im kurzen anhalten der Arbeit an den Frieden in der Welt zu denken und dafür zu beten.

Am 18. September findet um 10 Uhr der Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation statt. Eingeladen sind Jubilare, die 1997, 1972, 1962, 1957, 1952 oder früher konfirmiert wurden.

Das Gemeindefest am Paulsplatz ist ein Fest für die ganze Familie. Die Kinder erstürmen die Hüpfburg oder wetteifern bei der Spielstraße. Mit Farbschleudern können sie kleine Leinwände gestalten. Die Erwachsenen sitzen im Schatten bei Kaffee und Kuchen und genießen das bunte Treiben. Das Programm ist wie immer vielfältig und abwechslungsreich.

In den Jahren seines Wirkens bei uns hat er viele Menschen für den Glauben begeistert, mit Rat und Tat begleitet und durch seine Verkündigung immer wieder neu inspiriert. Er hat Brücken gebaut und unermüdlich dazu eingeladen, Gemeinde Jesu Christi zu leben und in all ihrer Fülle zu gestalten.

 

Am Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr  halten wir in der Paulskirche eine Gedenkstunde für ihn. Montag bis Freitag und zu den Gottesdiensten liegt in der offenen Kirche außerdem ein Gedenkbuch aus.

 

Jesus Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt.

Joh 11,25

 

Evang.-Luth. Pfarramt St. Paul

Dr.-Martin-Luther-Platz 2

90763 Fürth

 

Fax 0911 766 32-15

Telefon 0911 76632-0

pfarramt.stpaul.fue(at)elkb.de