Grüß Gott in St. Paul Fürth

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde St. Paul Fürth

Reset

Verstanden

 

Was ist los in St. Paul?

Schneller Zugang zu Informationen und Terminen

 

Seit kurzem gibt es eine eigene App für St. Paul mit der man aktuelle Informationen und Termine zu Gottesdiensten und Veranstaltungen erhalten kann. Sie kann einfach auf dem Smartphone oder iPhone installiert werden und schon wird man bei Neuigkeiten über die Benachrichtigungsfunktion informiert. Ein langwieriges Einloggen oder Suchen auf der Homepage ist dann nicht mehr notwendig.

Es ist eine Web-App und wird durch den Link https://sankt-paul-fuerth.meinegemeinde.digital in einem Browser aufgerufen und eingerichtet.

Falls es beim Einrichten Probleme gibt oder Sie Verbesserungsvorschläge haben können Sie sich an Herrn Klaus Richter wenden.

Email: klaus.richter2@elkb.de

Jubelkonfirmation: Bitte melden!

 

Am 19. September findet um 10 Uhr der Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation statt. Eingeladen werden Jubilare, die 1996, 1971, 1961, 1956, 1951 oder früher in der Paulskirche konfirmiert wurden. Da es uns aus Datenschutzgründen nicht mehr möglich ist die Adressen zu suchen, bitten wir Sie, sich im Pfarramt anzumelden.

Erlebnisraum Kirche

Eindrückliche Bodenbilder von Uta Noske liegen im Wechsel der Kirchenjahreszeiten aus

 

Als im vergangenen Jahr über einen bestimmten Zeitraum hinweg keine Gottesdienste gefeiert werden konnten, haben viele Menschen den Kirchenraum in St. Paul ganz neu als einen Ort entdeckt, an dem man dem Evangelium auch auf andere Art begegnen kann.

Damals waren es insbesondere die einzelnen ausgestellten Kreuzwegstationen in der Passionszeit, die Gebetswand im Chorraum oder die Klanginstallationen zu den Feiertagen in der Osterzeit, die viele Besucher zum Verweilen und zur persönlichen Begegnung mit Gott eingeladen haben.

Auch wenn Gott sei Dank Gottesdienste längst wieder gefeiert werden, so soll der Kirchenraum auch weiterhin als solch ein besonderer Ort und Erlebnisraum erhalten bleiben. Ein entscheidender Beitrag leisten dazu die eindrücklichen Bodenbilder von Uta Noske, die im Wechsel der Kirchenjahreszeiten in St. Paul ausliegen.

Bericht der Pfadfinder in Corona-Zeiten

Hoffentlich bald wieder in der Natur

 

Die Corona-Pandemie und die Gegenmaßnahmen dauern an. Wie geht es bei den Pfadfindern mit der Jugendarbeit?

Nun, ganz einfach ist es nicht. Seit Herbst bieten wir jede Woche für drei Altersgruppen die Gruppenstunde jeweils online an. Das Programm sieht natürlich etwas anders aus als bei einer Präsenz-Gruppenstunde. Zum Glück gibt es eine ganze Menge Spiele, die auch per Videokonferenz viel Spaß machen: Eine Zimmer-Schnitzeljagd oder Stand, Land, Vollpfosten.

Auch haben wir mit der Zeit Onlinespiele entdeckt, beispielsweise Codenames oder Skribbl. Wir basteln auch online. Je nach Projekt liefern wir entweder die Materialien zu den Gruppenmitgliedern oder jeder sucht sie sich zu Hause zusammen. Aus einem Tetrapak kann man beispielsweise prima Geldbeutel basteln.

Wie ist der Ausblick? Es ist auf absehbare Zeit nicht möglich, dass wir uns im Gemeindehaus persönlich treffen. Unser traditionelles Pfingstlager haben wir schon abgesagt. Aktuell hoffen wir, dass vor dem Sommerferien noch einige Präsenztreffen möglich sind und eine Tagesaktion in der Natur. Liebe Grüße!

Marlene Sell

60 + 1 Jahre Hort in Sankt Paul

Der Hort feierte sein Jubiläum am 21. Mai 2021

 

Auf dem Bild sind die Kinder der Hortgruppe von vor 61 Jahren zu sehen.

Das Jubiläum wurde mit einem Gottesdienst gefeiert, zu sehen auf dem YouTube Kanal von St. Paul.

Pfarrer Martin Adel hat ein Grußwort gesendet, zu sehen hier.

 

In Indien leiden die Kinder

Dank der Hilfe unseres Handarbeitskreises können in Indien Kinder versorgt werden

 

Die Corona-Maßnahmen in Indien haben auch die Arbeit des Christlichen Missionsdienstes beeinflußt. Kinder und Mitarbeiter durften nicht mehr in die Tagesstätten und Kinderdörfer kommen und mussten zu nahen Verwandten oder in ihre Familien zurück. Da die Familien aber kein Einkommen haben, sind viele der Kinder nach wenigen Tagen hungrig in die Kinderdörfer zurückgekehrt. Der Christliche Missionsdienst hat deshalb seine Arbeitsweise verändert und verteilt nun an die Menschen, Lebensmittel und kleine Geldbeträge. Um zu vermeiden, dass die Kinder den Anschluss in ihren Schulen verlieren, werden zudem Schulmaterialien verteilt.

Man versucht, den Kindern den Besuch des Online-Schulunterrichts zu ermöglichen. Dazu kommen regelmäßig auch Nachhilfelehrer in die Familien. Dank der Hilfe des Handarbeitskreises von St. Paul, können in Indien auch in der schwierigen Corona-Pandemie viele Kinder versorgt werden. Auch wenn dies bei der großen Zahl an Menschen in Indien nur ein kleiner Tropfen zu sein scheint, werden diese Kinder einmal eine bessere Zukunftsperspektive haben.

Markus Romeis

Geschäftsführer Christlicher Missionsdienst e.V.

 

Deswegen legen wir Ihnen unsere Handarbeiten ans Herz. Sie können im Pfarramt erworben werden.

Zwischen 22 € bis 49 € werden je nach Alter und Einrichtungsart im Monat benötigt um ein Kind mit Essen und Schulmaterial zu unterstützen.

Vielen Dank!

Diakon Christian Krause

 

Evang.-Luth. Pfarramt St. Paul

Dr.-Martin-Luther-Platz 2

90763 Fürth

 

pfarramt.stpaul.fue(at)elkb.de

Telefon  0911 76632-0

Fax 0911 766 32-15

 

PFARRAMT

 

BÜROZEITEN

 

Montag bis Donnerstag

9:00 - 12:00 Uhr

 

Montag, Dienstag, Donnerstag

14:00 - 17:00 Uhr

 

Mittwoch

15:00 - 18:30 Uhr

 

Freitag geschlossen

 

Seit kurzem gibt es eine eigene App für St. Paul mit der man aktuelle Informationen und Termine zu Gottesdiensten und Veranstaltungen erhalten kann. Sie kann einfach auf dem Smartphone oder iPhone installiert werden und schon wird man bei Neuigkeiten über die Benachrichtigungsfunktion informiert. Ein langwieriges Einloggen oder Suchen auf der Homepage ist dann nicht mehr notwendig.

Am 19. September findet um 10 Uhr der Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation statt. Eingeladen werden Jubilare, die 1996, 1971, 1961, 1956, 1951 oder früher in der Paulskirche konfirmiert wurden. Da es uns aus Datenschutzgründen nicht mehr möglich ist die Adressen zu suchen, bitten wir Sie, sich im Pfarramt anzumelden.

Als im vergangenen Jahr über einen bestimmten Zeitraum hinweg keine Gottesdienste gefeiert werden konnten, haben viele Menschen den Kirchenraum in St. Paul ganz neu als einen Ort entdeckt, an dem man dem Evangelium auch auf andere Art begegnen kann.

Die Corona-Pandemie und die Gegenmaßnahmen dauern an. Wie geht es bei den Pfadfindern mit der Jugendarbeit?

Auf dem Bild sind die Kinder der Hortgruppe von vor 61 Jahren zu sehen.

 

Evang.-Luth. Pfarramt St. Paul

Dr.-Martin-Luther-Platz 2

90763 Fürth

 

Fax 0911 766 32-15

Telefon 0911 76632-0

pfarramt.stpaul.fue(at)elkb.de